Meeresspieße "KAYA"

Zutaten:

600 g Seeteufelfilet
250 g Scampis, küchenfertig
Zitronensaft
Salz
je 1 rote, gelbe und
grüne Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
2 unbehandelte Orangen
3 Tomaten
3 EL Olivenöl
200 ml Kaya Chardonnay
100 ml Fischfond
Salz
bunter grob geschrotener Pfeffer
Zucker

Zubereitung:

Seeteufelfilet und Scampis waschen, trocken tupfen, Seeteufel in ca. zwei Zentimeter große Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und salzen.

Paprikaschoten putzen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Knoblauch abziehen, Chilischote der Länge nach halbieren, Kerne entfernen und mit Knoblauch hacken. Orangen schälen, das Fruchtfleisch in Filets herausschneiden und den Saft dabei auffangen.

Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Scampis, Paprika- und Seeteufelwürfel abwechselnd auf Spieße stecken, in erhitztem Olivenöl braten, herausnehmen und warm stellen.

Knoblauch- und Chiliwürfel in verbliebenem Fett anbraten, mit Kaya Chardonnay, Orangensaft und Fischfond ablöschen und einreduzieren lassen. Tomatenwürfel und Orangenfilets dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Seeteufel-Scampi-Spieße in die Sauce geben, kurz erhitzen und nach Wunsch zu krossem Ciabatta mit frischen Minzeblättchen garniert servieren.